Pflegeimmobilien

Aktuell besteht ein erhöhtes Interesse an Pflegeimmobilien, da der demographische Wandel ein großes Thema ist
und einen entsprechend Bedarf an Kranken- und Alterspflege mit sich bringt.
In erster Linie handelt es sich hierbei um eine komplette Gewerbeimmobilie,
auf der ein Betreiber eine Pacht bezahlt, die auf die einzelnen Eigentümer verteilt wird.
Dabei kommen Pachtverträge von meist 10 Jahren mit der Option auf Verlängerung zum Einsatz.
Diese gewähren eine sichere und überdurchschnittliche Rendite.
Das Einkommen des Betreibers wird wiederum abgesichert durch gesetzliche Pflegebeiträge,
die zum Tragen kommen, wenn die Familie des zu Pflegenden finanziell nicht dafür aufkommen kann.

Das Investitionsrisiko ist der Betreiber selbst, der die Einrichtung selbstständig verwaltet und
Rücklagen für eine zukünftige Modernisierung bilden muss. Außerdem sind wir der Meinung,
dass die Lage auch hier eine hohe Bedeutung aufweist, damit das Objekt im Falle einer Nutzungsumwandlung seine Berechtigung und seinen Wert behält. Je nach Kundenanforderung können Pflegeobjekte durchaus in Frage kommen.

Wir stehen Ihnen für Fragen und Beratung jederzeit zur Verfügung.